Seite auswählen
Shunichiro Nakashima

Shunichiro Nakashima

Die Schönheit des Vergänglichen

Shunchiro Nakashima is Handweber, Designer (Texil, Schmuck, Produkte, Innenraum, Grafik), sowie Assistent Professor an der Kanazawa Akademie für Kunst in Kanazawa, Japan. Er hat seine Karriere mit großformatigen handgewebten Objekten aus Handfarbe und selbstgesponnenen Fäden angefangen und hat sich in den letzten Jahren auf den Faserschmuck konzentriert. Nakashima kreiert einzigartigen Schmuck, der sich durch Leichtigkeit und Elastizität der Materialien auszeichnet, dank seiner reichen Kenntnis über Texilien und Naturfärbemittel, sowie seine Handwerksfähigkeiten. Nakashimas Schmuckkunst ist meistens aus Seide, Kunststoffen und Federn gemacht. Der Künstler verwendet bewusst keine beständigen Materialien wie Edelmetalle oder Edelsteine. Insofern verblasst und verfault Nakashimas Schmuck irgendwann. Deswegen ist sein Werk luxuriöser als Edelmetalle und Edelsteine. Die Vergänglichkeit, die uns die Schönheit des Moments bietet, ist Vergnügung und Lebensfreude. Beständigkeit ist nicht nachhaltig. Selbst wenn das Material / die Materie ewig bleibt, wird der Geist nicht ins nächste Zeitalter überliefert. Erst der Geist verleiht dem Material eine Bedeutung.

https://www.alternatives.it/shunichiro-nakashima