Seite auswählen

Guter Wein braucht kein Aushängeschild

PAULINA’S FRIENDS limitierte Weinkollektion

Text: Paulina Tsvetanova

Weinkollektion Paulina's Friends

PAULINA’S FRIENDS limitierte Weinkollektion in Zusammenarbeit mit SAMESAME vereint sinnlichen Genuss auf mehreren Ebenen – die haptische Berührung eines geschmeidigen handgefertigten Unikats aus Recycling-Glas mit dem kräftigen Geschmack eines Jahrtausende alten Weins aus Thrakien. Kein Zufall also, dass selbst die Flasche beschwipst aussieht. Das Objekt existiert lange nachdem der Wein konsumiert wurde – ob als Flasche oder Vase entscheiden Sie selbst.

Guter Wein braucht kein Aushängeschild, dennoch:

Weinkollektion Paulina's Friends Samesame

Edition: 25 mundgeblasene Unikate

Rebsorte: Merlot

Weinstil: kräftiger, trockener, würziger Rotwein

Jahrgang: 2015

Qualitätsstufe: Reserva

Anbauregion: Thrakische Ebene, Südbulgarien; kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung

Füllmenge: 0,7 – 1,3 L

Alkoholgehalt: 13,3 % VOL.

Trinktemperatur: 15-17°C

Verschluss: Naturkorken

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Preis pro Flasche: 75 €

Geschmack: Der klare rubinrote Rotwein weist intensive, vordergründige Aromen von reifen Trauben und schwarzen Beeren (Brombeere, schwarze Johannisbeere, Kirsche) auf. Hinzu kommen feine Holznoten. Der Geschmack ist weich, ausgewogen – am Gaumen spürt man seine stoffige Struktur, die sich zugleich saftig und samtig zeigt.

Weinkollektion Paulina's Friends Samesame

Bulgarischer Wein – Wiege der europäischen Weinkultur

In der Bronzezeit kultivierte man um das Balkangebirge wild wachsende Rebstöcke – Thrakien gilt als eine der Geburtsstätten des europäischen Weinbaus. Weinbau gab es in diesem Land schon im Altertum, als thrakische Stämme nördlich und südlich des Balkangebirges wildwachsende Rebstöcke kultivierten und einen ausgeprägten Kult zu Ehren des Gottes Dionysos betrieben. Zur Zeit des Römischen Reiches war thrakischer Wein ein begehrter Exportartikel nach Griechenland, Sizilien, Kleinasien und Ägypten. Diese uralten Erfahrungen wurden dann von den Slawen und Bulgaren übernommen. Im Mittelalter erreichte der Weinbau durch die Klöster mit ihren weitflächigen Weingärten einen Höhepunkt. Im Jahre 1393 wurde das bulgarische Reich von den Türken erobert. Den Bulgaren wurde in der 500-jährigen Herrschaft der Weinbau trotz islamischem Wein-Verbot erlaubt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Weinbau intensiv gefördert. Seitdem hat er sich zu einem enormen Wirtschaftszweig entwickelt. Bulgarien ist heute im Wein-Export weltweit im Spitzenfeld, in mehr als 70 Länder werden rund 90% der Produktion exportiert.

Solange der Vorrat reicht!

Prost!

Weinkollektion Paulina's Friends Samesame