Seite auswählen
J.A.W. Hofmann Design

J.A.W. Hofmann Design

Aritektonische Design-Unikate mit Patina

Jonas Hofmann studierte Architektur und Innenarchitektur an der Peter Behrens School of Arts der FH Düsseldorf sowie Architektur an der Universität der Künste in Berlin. Dabei entwickelte sich sein Schwerpunkt in Richtung einer gesamtheitlichen Gestaltungsposition. Bei der Mitarbeit in namhaften Architektur und Design Büros wie Sigurd Larsen Design and Architecture, COBE Berlin und BeL in Köln wurde die Ausrichtung auf den Entwurf vielfältiger Konzepte, Gebäude und Objekte weiter geschärft. Zuletzt arbeitete Jonas Hofmann bei Chestnutt Niess Architekten BDA besonders im Bereich Akquise und konnte mit zahlreichen Wettbewerbsgewinnen und Platzierungen seine Entwurfsfähigkeiten in der Praxis unter Beweis stellen. Nun nimmt er sich die Zeit parallel zu seiner Tätigkeit als Architekt Konzept-Möbel zu entwerfen und erstmals der Öffentlichkeit vorzustellen. Somit wird die Haltung einer gesamtheitlichen Gestaltung weiter in die Praxis umgesetzt.

http://jawhofmann.com/

Preise auf Anfrage

Cu1 FURNITURE

Die Cu1 Reihe bildet ein Ensemble aus 2-Sitzer, Stuhl und Tisch. Sich mit dem Material Kupfer auszusetzen, hieß der vergleichsweise  geringen Härte mit einem stabilen Tragwerk zu antworten. Es entstand ein intuitives, am Modell selbst entworfenes und sehr leichtes Tragwerk, welches in dieser Form nicht am Schreibtisch entstehen würde. Somit lassen architektonisch anmutende Möbel den Hintergrund als Architekt erkennen. Durch die Sitzfläche aus Stahlblech, welches wie ein Textil verwendet wird, wird das Gewicht lotrecht auf die Konstruktion übertragen. Ein leichtes Geflecht aus gefärbtem Baumwollseil bildet bei dem 2-Sitzer die Rückenlehne und erhält in diesem Bereich die Transparenz sowie ein sichtbares Tragwerk. Das Stahlblech sowie die Kupferrohre sind unbehandelt und verändern ihr Erscheinungsbild je nach Benutzung und Standort, es lebt mit dem Benutzer und zeigt individuelle Spuren und Geschichte. Anfassen, draufsetzen – Spuren hinterlassen!